Kitaverbund Kleinmachnow

Sehr geehrte Eltern,

zum 01.08.2019 tritt die Kita-Beitragsbefreiungsverordnung (KitaBBV) in Kraft. Danach zahlen alle Personensorgeberechtigten keinen Elternbeitrag mehr, denen die Zahlung eines Elternbeitrages nicht zuzumuten ist. Dies ist der Fall, wenn die Personensorgeberechtigten oder deren Kinder

  • Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach SGB II
  • Leistungen nach dem 3. und 4. Kapitel SGB XII
  • Leistungen nach den §§ 2 und 3 des Asylbewerberleistungsgesetzes
  • einen Kinderzuschlag gem. § 6a Bundeskindergeldgesetz oder
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz erhalten.

Ein Elternbeitrag kann den Personensorgeberechtigten auch dann nicht zugemutet werden, wenn ihr Haushaltseinkommen einen Betrag von 20.000 € im Kalenderjahr nicht übersteigt (Geringverdienende). Haushaltseinkommen ist hier die Gesamtsumme der laufenden Netto-Einnahmen aller im Haushalt des
Kindes lebenden Eltern.

Wir prüfen die Beitragsbefreiung bei allen Verträgen, denen ein monatliches Nettoeinkommen von bis zu 1.667 € zugrunde liegt. Hierzu werden wir bei Bedarf einzelne Eltern im August gezielt anschreiben, mit der Bitte, aktuelle Unterlagen zur Prüfung vorzulegen. Es könnte aber durchaus sein, dass noch weitere Verträge von der Beitragsbefreiung profitieren können. Bitte prüfen Sie daher Ihr aktuelles durchschnittliches Jahreseinkommen!

Grundsätzlich beraten wir alle Eltern hinsichtlich der Frage einer möglichen Beitragsbefreiung. Dies ist insbesondere bei den sogenannten Geringverdienern sicherlich sinnvoll. Bitte kommen Sie während unserer Sprechzeiten mit entsprechenden Unterlagen zu uns!

Wir werden selbstverständlich in allen Fällen zu viel gezahlte Elternbeiträge auch rückwirkend ab August 2019 erstatten.

Freundliche Grüße
Susanne Feser
Leiterin KITA-Verbund